Neuheiten von D-Power

Neu im Fachhandel sind die für den Streamline 220, 270V und 350 maßgeschneiderten Flächenschutztaschen mit V-Leitwerktasche. Die Fixierungen durch Klettband schonen und schützen die Flächen, die stabile PET-Folie gewährleistet guten Schutz vor Beschädigungen. Die Leitwerktaschen können direkt am Modell, einzeln verschließbar oder direkt an der Tragflächentasche montiert werden. Im Lieferumfang enthalten sind die Tragflächentasche für beide Tragflächenhälften, die Leitwerktasche sowie Klettband zur optionalen Befestigung der Leitwerktasche an der Tragflächentasche.

Die Yak-130 V2 von FMS mit 88 cm Spannweite ist ein Nachbau des zweistrahligen Trainingsjets von Jakowlew und steht seinem russischen Vorbild in nichts nach. Viele originalgetreue Details und ein vorbildgetreues Flugbild machen diesen Jet zu einem überzeugenden Scale-Modell. Nach zahlreichen Tests wurden aerodynamische Optimierungen am Modell vorgenommen. Zusätzlich wurde das Metalleinziehfahrwerk verstärkt und einige Scale-Details angebracht. Zudem wurde die Art der Montage optimiert. Angetrieben wird die Yak-130 V2 mit 6s LiPo an einem kraftvollen 28er Brushless Innenläufer und einer 70 mm-Impellereinheit, die für sehr guten Schub sorgt. Geregelt wird der Antrieb von einem Predator 80A-Flugregler. Es sind acht 9 g-Digitalservos mit Metallgetriebe fertig installiert. Die Servos sorgen mit ihrem hohen Drehmoment für eine präzise Steuerung und eine starke Performance selbst bei den anspruchsvollsten Flugmanövern. Die Yak-130 V2 von FMS kommt nahezu flugfertig aus der Verpackung. Die komplette Elektronik ist fertig im Modell eingebaut und verkabelt. Benötigt wird lediglich das Fernsteuerungssystem und ein 6s LiPo Pack. Technische Daten: Spannweite 800 mm; Länge 1.060 mm; Gewicht ca. 1.350 g.

Die beiden neuen Empfänger mit Drei-Achsen-Gyro-Funktion aus der D-Power-Serie sind voll kompatibel zur Futaba FASST- und S-FHSS-Technologie. Der integrierte Drei-Achs-Gyro unterstützt die Quer-, Höhen- und Seitenruderfunktion. Natürlich können auch Modelle mit zwei Querrudern, Delta- und V-Leitwerk-Funktion betrieben werden. Die Gyro-Empfindlichkeit kann stufenlos auf allen drei Achsen eingestellt werden. Die Gyro Funktion kann mit einem Schalter über Kanal 5 aktiviert bzw. deaktiviert werden. Der Empfänger GR-7FA ist FASST-kompatibel, der Empfänger GR-7SF S-FHSS-kompatibel. Die gezeigten Produkte sind im Fachhandel erhätlich.

Info: www.d-power-modellbau.com