Transparenz aus Taiwan für KingTech-Turbinen

Telemetriemodul von KingTech

Auch bei KingTech ist man der Meinung, dass Telemetrie nicht nur Spielerei ist. Im Gegenteil: Sinnvoll eingesetzt, kann Telemetrie Modelle retten!

Das von KingTech selbst entwickelte Telemetriemodul ist in einem kleinen, hochwertigen Aluminiumgehäuse in den Maßen 45 x 26 x 10 mm untergebracht. Das mit 17 Gramm sehr leichte Modul kann bei den neuen KingTech-Turbinen mit dem Kürzel G2 und der neuen KingTech-ECU eingesetzt werden. Es unterstützt momentan die Fernsteuersysteme von JR, Futaba, Graupner, Spektrum und Jeti. 

IMG_9886Ich beschreibe die Inbetriebnahme des Telemetriemoduls an Hand meiner Jeti DC-24. Das Modul hat neben den Anschlüssen für das jeweilige Fernsteuersystem zwei weitere Anschlüsse mit der Aufschrift GSU und ECU. Ein Patchkabel wird vom Anschluss ECU in den Anschluss GSU der ECU gesteckt, der andere Anschluss GSU wird mit der eigentlichen GSU verbunden. Der Anschluss für das Fernsteuersystem wird bei Jeti mit dem ext-Anschluss des Empfängers verbunden. Nun stellt man über die GSU und die Menü-Punkte »Radio« -> »Telemetry Config« sein Fernsteuersystem im Telemetrie-Modul ein, das daraufhin automatisch von Jeti erkannt wird und die folgenden Telemetrie-Werte überträgt:

Einen ausführlichen Bericht  lesen Sie in der Ausgabe 4/2018 des Jet PowerMagazins.

 

Kommentare sind geschlossen.